| 5.838

Mann wirft Gullydeckel auf Auto, löst seinen Hosengürtel und eskaliert völlig

Polizei findet bei wütendem Mann in Albstadt Marihuana in Geldbeutel

Ein 28-jähriger Algerier ist in Albstadt eskaliert, warf unter anderem einen Gullydeckel auf ein Auto und schlug mit einem Gürtel nach Passanten.

Albstadt - Ein 28-jähriger Mann hat im baden-württembergischen Albstadt komplett die Kontrolle über sich verloren!

Die Polizei fand im Geldbeutel des 28-Jährigen Marihuana. (Symbolbild)

Wie die Polizei Tuttlingen am Sonntagnachmittag mitteilte, randalierte der Mann in der vergangenen Nacht in der Theodor-Groz-Straße.

Dort soll der Beschuldigte einen Gullydeckel von der Straße gelöst und auf ein geparktes Auto geworfen haben. Doch damit nicht genug.

Nachdem zwei Passanten auf ihn aufmerksam wurden und ihn zum Bahnhof verfolgten, löste der 28-Jährige den Gürtel seiner Hose und schlug nach den Zeugen - er traf jedoch niemanden.

Eine Polizeistreife schaffte es, den Wütenden letztlich festzunehmen. Bei der Durchsuchung wurde bei dem Mann Marihuana in seinem Geldbeutel gefunden.

Es stellte sich außerdem heraus, dass der Algerier sich in Albstadt gar nicht aufhalten durfte - dies ist ihm lediglich im Landkreis Sigmaringen gestattet.

Gegen ihn wird nun strafrechtlich ermittelt.

Der Mann löste unter anderem einen Gullydeckel von der Straße und warf ihn auf ein Auto. (Symbolbild)

Fotos: Paul Zinken/dpa, Nicolas Armer/dpa