| 6.606

Brutale Tat! Auf offener Straße auf Mann geschossen

Wie im Film - Der Täter schoss auf den Mann und floh dann mit seinem Auto.
Die Polizei konnte den Täter kurz nach seiner brutalen Tat festnehmen. (Symbolbild)

Berlin - Am Freitagvormittag nahmen Polizeibeamte im Bezirk Wedding einen Mann fest, der im Verdacht steht einen 30-Jährigen auf offener Straße in Gesundbrunnen erschossen zu haben, wie die Polizei mitteilte.

Gegen 9.25 Uhr soll er in der Prinzenallee auf den Mann geschossen haben. Nach seiner brutalen Tat stieg der Unbekannte in ein Auto und fuhr davon. Das Opfer ließ er zum Sterben am Tatort zurück.

Alarmierte Polizeibeamte konnten das Fahrzeug ausfindig machen und stoppen. In dem Auto saßen noch zwei Frauen. Die Polizei geht aktuell davon aus, dass sie nichts mit dem Verbrechen zu tun haben.

Der Täter konnte festgenommen werden und das 30-jährige Opfer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Noch sind die Hintergründe der Tat unklar. Eine Mordkommission des Landeskriminalamtes ermittelt in dem Fall.

   

Fotos: dpa (Symbolbild)