| 17.516

Weil er seinen Trabi klauen wollte! Mann geht mit Luftgewehr auf Dieb los

Mann beobachtet versuchten Diebstahl seines Trabis und schlägt auf den Dieb ein

Ein Mann versuchte in der Nacht zu Donnerstag in Dresden einen Trabant 601 zu klauen, daraufhin drehte der Besitzer durch.

Dresden - Jemand wollte seinen geliebten Trabi klauen, da drehte ein Mann in Dresden in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag durch!

Mit einem Luftgewehr ging der Trabi-Besitzer in Dresden auf den Angreifer los. (Symbolbild)

Wie die Polizei mitteilte, wurden die Beamten gegen 0.30 Uhr in den Niederseidewitzer Weg gerufen. Dort versuchte ein 35 Jahre alter Mann offenbar, einen Trabi 601 zu klauen.

Der 24 Jahre alte Eigentümer beobachtete das, fackelt nicht lange und schnappte sich sein Luftgewehr.

Damit stürmte er aus dem Wohnhaus, eilte zu seinem Auto und schlug kurz darauf mit dem Gewehr auf den 35-Jährigen ein.

Der mutmaßliche Dieb erlitt Kopfverletzungen und musste ambulant versorgt werden. Er wurde wegen versuchten Autodiebstahls vorläufig festgenommen.

Dumm gelaufen für den Trabi-Besitzer: Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

In Dresden versuchte ein Mann einen Trabant 601 zu klauen. (Symbolbild)

Fotos: DPA