| 1.002

Mit Gegenständen aufeinander losgegangen: Massenschlägerei in Halle

Halle (Saale): 15 bis 20 Beteiligte gegen auf der Magistrale aufeinander los

Bis zu 20 Personen sind in der Nacht zu Montag in Halle (Saale) mit Gegenständen aufeinander losgegangen.

Halle (Saale) - Auf der Magistrale in Halle-Neustadt hat es am frühen Montagmorgen eine Massenschlägerei gegeben.

Zeugen berichteten von einer Massenschlägerei mit 15 bis 20 Beteiligten. Als die Polizei eintraf, waren alle verschwunden. (Bildmontage)

Zeugen hätten von 15 bis 20 Beteiligten berichtet, teilte die Polizei in Halle mit. Sie seien an der Haltestelle "Zentrum Neustadt" mit Gegenständen aufeinander los gegangen.

Als Einsatzkräfte eintrafen, seien die Kontrahenten nicht mehr vor Ort gewesen. Wahrscheinlich sind sie in Richtung Richard-Paulick-Straße geflüchtet.

Die Suche mit einem Fährtenspürhund blieb erfolglos.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Landfriedensbruch.

Fotos: DPA