Frau (18) wartet auf Bus und wird an Haltestelle sexuell belästigt

Leipzig - Während eine 18-Jährige an einer Haltestelle im Leipziger Stadtteil Anger-Crottendorf auf ihren Bus wartete, wurde sie von einem unbekannten Mann sexuell belästigt.

Die betroffene Frau wartete an einer Bushaltestelle. Ein Mann näherte sich ihr und berührte in aller Öffentlichkeit sein Geschlechtsteil. (Symbolbild)  © 123RF/Andriy Popov

Nach Angaben der Polizei hatte die junge Frau am Dienstagmittag gegen 12.48 Uhr an der Bushaltestelle "Ostfriedhof" in der Zweinaundorfer Straße gewartet, als ein Mann ebenfalls das dortige Wartehäuschen betrat.

Der Unbekannte berührte sein Geschlechtsteil, während er die 18-Jährige mit seinem Blick fixierte. Als der Bus einfuhr, flüchtete die junge Frau dorthinein.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen exhibitionistischen Handlungen aufgenommen.

Der unbekannte Mann kann wie folgt beschrieben werden:

  • zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß
  • circa 50 Jahre alt
  • graue, kurze Haare
  • war bekleidet mit einem grauen, knielangen Mantel, darunter trug er eine Strick-oder Trainingsjacke
Anzeige

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig oder telefonisch unter der 034196646666 zu melden.

Mehr zum Thema Leipzig Crime: