Männer sollen Frau (45) in Auto gezerrt und in Wald verschleppt haben

Leverkusen – Unheimliche Tat in Leverkusen: Am Mittwochmorgen soll dort eine Frau (45) von zwei Männern in einen Wald verschleppt worden sein.

Am Mittwochmorgen wurde offenbar eine Frau in Leverkusen von zwei Männern entführt und mehrere Stunden in einem Wald festgehalten (Symbolbild).  © 123RF/Tinnakorn Jorruang

Nach Angaben der Leverkusenerin war sie gegen 10 Uhr an der Bushaltestelle "Stüttekofener Straße" im Stadtteil Schlebusch von zwei Männern angesprochen worden.

Dann sei ihr ins Gesicht geschlagen worden. Das Duo habe sie in einen roten Kleinwagen gezerrt.

Anschließend seien die Täter mit der Frau zum Bürgerbusch gefahren. Dort ließ das Duo die Frau erst nach mehreren Stunden wieder frei.

Zwei Walkerinnen entdeckten die orientierungslose Frau dann, als sie nach dem Weg fragte.

Was die Männer zuvor mit der Frau machten, ist noch unklar.

Die 45-Jährige beschreibt die Männer als "südländisch" und etwa 1,80 Meter groß. Einer von ihnen soll einen Oberlippenbart haben.

Um den Tathergang aufklären zu können, sucht die Polizei nach Zeugen und bittet um Hinweise. Insbesondere die beiden unbekannten Walkerinnen sollen sich bitte melden unter der Telefonnummer 02212290.

Mehr zum Thema Köln Crime: