Messerattacke in Dresden: Mann greift Senior an, dann bedroht er eine Gruppe

Dresden - Ein junger Mann hat am späten Dienstagabend einen Senior im Dresdner Stadtteil Pieschen mit einem Messer angegriffen und verletzt.

Die Tat ereignete sich auf der Großenhainer Straße in Dresden-Pieschen. (Symbolbild)  © Holm Helis

Laut Polizei war der Rentner gegen 23 Uhr auf der Großenhainer Straße unterwegs, als sich ihm ein 18-Jährige näherte und ihn attackierte. Dabei wurde der 68 Jahre alte Mann leicht verletzt.

Erst als sich das Opfer wehrte, ergriff der Täter die Flucht.

"Anschließend ging er auf eine Gruppe von Passanten zu und bedrohte diese mit dem Messer", heißt es in der polizeilichen Mitteilung vom Mittwochnachmittag.

Der Personengruppe gelang es jedoch, den Messer-Angreifer zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Da der Täter sichtlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde bei ihm ein entsprechender Test durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von rund 1,4 Promille.

Der Suff-Mann wurde festgenommen und wird sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung verantworten müssen.

Die Polizei nahm den 18-jährigen Mann fest. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/ZB/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: