| 5.502

Hier stehen Sachsens beste Sterne-Köche am Herd

Yeah! Sachsen hat jetzt zwei Michelin-Sterne mehr als im Vorjahr. Da bekommen wir doch glatt #Hunger.

Von Katrin Koch

Die "Residenz im Herrenhaus" in Leipzig-Möckern darf sich ab sofort eines Sternes rühmen.

Berlin - Das große Geheimnis um Sachsens beste Köche ist gelüftet. Donnerstagabend wurden in Berlin die begehrten Sterne des Gourmetführers Michelin vergeben. In Sachsen leuchten jetzt acht Sterne - zwei mehr als im Vorjahr!

Sachsens Superstar in der Küche: Peter Maria Schnurr (46, "Koch des Jahres 2016"). Sein Leipziger Zwei-Sterne-Restaurant "Falco" wird seit Jahren als heißer Kandidat für drei Sterne gehandelt - und muss weiterhin geduldig hoffen!

Riesenjubel in den Küchen der Leipziger "Residenz im Herrenhaus" (Chefkoch Max-Henry Müller) und im "Juwel" (Chefkoch Philipp Liebisch) im Kirschauer Hotel "Bei Schumann". Beide Restaurants wurden zum ersten Mal mit einem Stern ausgezeichnet!

Wie in den Vorjahren mit einem Stern geadelt - gleich drei Dresdner Gourmet-Tempel: Das "bean&beluga" von Stefan Hermann (46), das "elements" von Stephan Mießner (33) und das "Caroussel" von Benjamin Biedlingmaier (30) im Hotel Bülow Palais.

In Leipzig geht seit Jahren ein Stern im "Stadtpfeiffer" im Gewandhaus auf - dank der exquisiten Küche von Detlef Schlegel (52).

Das Team um Chefkoch Max-Henry Müller (r.) jubelt im Leipziger "Herrenhaus".
Kaum eröffnet und schon ein Stern - "Juwel"-Chefkoch Philipp Liebisch und Restaurantleiterin Jana Metting bringen Glanz nach Kirschau.

   

Fotos: Wolfgang Zeyen, PR

Outbrain