18-Jährige verliert Freundinnen auf Open-Air-Party in Stuttgart und wird vergewaltigt

Stuttgart - Gräueltat auf dem Killesberg!

Die Polizei sucht nach der Gräueltat mit einer Personenbeschreibung nach dem Täter und bittet Zeugen um Hinweise. (Symbolbild)  © DPA/Monika Skolimowska/zb

Wie das Polizeipräsidium Stuttgart am Sonntagmorgen mitteilte, war eine junge Frau (18) zusammen mit zwei Freundinnen am Samstag gegen 2 Uhr auf einer Open-Air-Party im Höhenpark, die auf Instagram beworben wurde.

Dort verlor die 18-Jährige jedoch ihre beiden Begleiterinnen und wurde bei der Suche von einer Gruppe, bestehend aus zwei jungen Männern und einer jungen Frau, angesprochen.

Einer der Männer und die Frau wendeten sich ab, doch der zweite Mann lief der 18-Jährigen weiter hinterher und trug sie ein kurzes Stück zu einem noch nicht genau bekannten Tatort, so die Polizei.

Stuttgart Politik Bundestagswahl: Wackelt Strobls Stuhl in der CDU?

Dort soll er sie zu Boden gedrückt, ihr das Kleid nach oben gezogen und sie vergewaltigt haben. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • circa 175 Zentimeter groß
  • südländisches Aussehen
  • Bekleidet mit kurzer, schwarzer Hose und einem hellen T-Shirt
  • sprach Deutsch ohne Akzent und Dialekt

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/89905778 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Mehr zum Thema Stuttgart Crime: