| 7.594

Mann dreht nach Streit völlig durch und erschießt neun Menschen

Vier Frauen und fünf Männer richtete er mit einem Jagdgewehr nieder. #Twer
Nach dem Streit holte der 45-Jährige ein Jagdgewehr und erschoss neun Menschen. (Symbolbild)

Twer/Russland - Bei einem Streit in einer Siedlung nördlich von Moskau hat ein Mann neun Menschen erschossen.

In einem Landhaus in der Ortschaft Redkino in der Nähe der Wolgastadt Twer habe es bei einem Treffen in der Nacht einen Streit gegeben, teilte die russische Ermittlungsbehörde am Sonntag mit.

Daraufhin habe ein 45-Jähriger aus Moskau den Ort verlassen und sei wenig später mit einem Jagdgewehr zurückgekommen und habe vier Frauen und fünf Männer erschossen.

Eine Frau überlebte den Angriff und rief die Polizei, wie die Agentur Tass meldete. Die Polizei nahm den Mann noch am Tatort fest.

Er sei betrunken gewesen und habe nicht versucht zu fliehen, hieß es. Worum es in dem Zwist ging, blieb zunächst unklar.

   

Fotos: DPA

Outbrain