| 7.609

Stumpi macht noch mal "Go Trabi Go!"

Dresden - Fast auf den Tag genau vor 25 Jahren stieg Wolfgang Stumph alias Udo Struutz in seinen gletscherblauen Trabi „Schorsch“ und knatterte mit seiner Familie von Bitterfeld nach Italien. Die Dreharbeiten für „Go Trabi Go“ begannen. Jetzt kommt eine Doku, zu der Stumpi alle MOPO-Leser einlädt.
Voller Emotionen und Spaß: Wolfgang Stumph erinnert sich mit MOPO24-Reporterin Katrin Koch an „Go Trabi Go“.

Von Katrin Koch

Dresden - Fast auf den Tag genau vor 25 Jahren stieg Udo Struutz in seinen gletscherblauen Trabi „Schorsch“ und knatterte mit seiner Familie von Bitterfeld nach Italien. Die Dreharbeiten für „Go Trabi Go“ begannen.

In den Hauptrollen: Wolfgang Stumph (69), Marie Gruber (60) und Claudia Schmutzler (48).

„Ich war gerade im Urlaub auf Mallorca, wollte der ganzen Hektik der Währungsunion entgehen“, erinnert sich Stumph.

„Am Strand bekam ich einen Anruf von den Bavaria Filmstudios. Sie hätten eine Hauptrolle für mich. Zweimal habe ich einfach aufgelegt, weil ich dachte, Urlauber, die mich am Stand erkannt hatten, wollten mich veräppeln.“

Beim dritten Anruf glaubte Stumph dem Angebot. Heute ist der Film Kult!

Familie Struutz auf dem Weg nach Neapel. Übernachtet wird im Dachzelt (v.l.): Marie Gruber, Claudia Schmutzler, Wolfgang Stumph.

Als er 1991 über die Leinwand flimmerte, strömten allein in einem Jahr 1,6 Millionen Zuschauer ins Kino.

„In diesem Jahr wird der Film zum 50. Mal im deutschen Fernsehen gezeigt“, sagt Stumph stolz. Der Dresdner TV-Liebling wurde mit der ersten deutsch-deutschen Einheitskomödie über Nacht berühmt.

Zum Filmjubiläum setzte sich Stumpi noch mal hinter Schorschs Lenkrad - für die 60-Minuten-MDR-Doku „Go Trabi Go Forever“.

„Ich habe mich an den Original-Drehorten mit Darstellern und Mitstreitern von damals getroffen, mit Claudia Schmutzler, Konstantin Wecker, Ottfried Fischer und Billie Zickler“, so Stumpi.

„Drei meiner großartigen Mitspieler sind leider inzwischen verstorben - Diether Krebs, Dieter Hildebrandt und Barbara Valentin.“

„Go Trabi Go“ und die MDR-Doku „Go Trabi Go Forever“ sind am 28. September im Doppelpack im MDR zu sehen.

Aber schon am 27. August wird der Geburtstag mit beiden Filmen im Rundkino gefeiert - und Ihr können dabei sein!

Für MOPO24 fährt Wolfgang Stumph (69) im hellblauen Trabi vor dem Zwinger vor. Die Rennpappe lieh ihm „Trabi World“, die mit Touristen auf Safari durch die Stadt knattern.

Fotos: Christian Suhrbier, imago/Imagebroker, imago/United Archives