| 36.075

Betrug beim ZDF-Fernsehgarten? Netz-Gemeinde stocksauer auf Moderatorin Kiewel

Schwere Vorwürfe auf Twitter und Co. nach TV-Show in Mainz am Sonntag: Telefonkandidatin um Auto geprellt?

Mal wieder gab es heftige Kritik nach dem ZDF-Fernsehgarten am Sonntag. Doch diesmal hagelte es schwere Vorwürfe gegen Moderatorin Andrea Kiewel (53).

Von Angelo Cali

Mainz - Der ZDF-Fernsehgarten ist in den Sommermonaten das absolute Sonntags-Pflichtprogramm für viele Zuschauer. Doch scheint es für die Netz-Gemeinde ebenso Standard geworden zu sein, sich vor und nach der Sendung hemmungslos über Ablauf, Gäste und vor allem Moderatorin Andrea Kiewel (53) auszulassen.

Zog den Zorn der Netz-Gemeinde auf sich: Fernsehgarten-Moderatorin Andrea Kiewel.

Und auch am vergangenen Sonntag (16. September) gab es einen zentralen Aufreger, der vor allem die Twitter-User fast zur Weißglut brachte. Als es im Laufe der Show um den Gewinn eines Autos im Wert von rund 40.000 Euro ging, kam es zum Eklat. Doch von vorn.

Zwei Kandidaten aus dem Publikum, Nadine und Julian, traten gegeneinander an. Während Nadine für sich selbst um den Wagen spielte, trat ihr Widersacher stellvertretend für Telefon-Kandidatin Inge an. Die Aufgabe für die Kontrahenten war simpel und knifflig zugleich.

Es ging darum, ein an mehreren Stellen geknotetes Seil aus einem Behältnis zu ziehen, welches von einem Ball bedeckt wurde.

Dieser durfte beim Ziehen des Seils nicht herunterfallen. Wer von den beiden mehr Knoten aus dem Behälter zog, sollte zum Sieger erklärt werden.

Julian gelang dieses Kunststück ganze neun Mal, Nadine schaffte nur sechs Knoten, der Sieger schien festzustehen, doch nicht für Moderatorin "Kiwi". Diese behauptete felsenfest, beide hätten sechs Knoten herausgezogen - und somit sollte eine Schätzfrage für die Entscheidung sorgen. Und auch hier soll Kiewel der weiblichen Kandidatin offensichtlich unter die Arme gegriffen haben. Denn Nadine wollte zunächst gar nichts auf ihre Antwort-Tafel schreiben, Julian hingegen notierte fleißig seine geschätzte Antwort auf die Frage "Wie viele Küstenkilometer hat Deutschland?"

Erst nach Ablauf der Zeit und viel gutem Zureden der Moderatorin, schrieb Nadine eine willkürliche Zahl auf, lag näher am richtigen Ergebnis und gewann das Auto. Die Netz-Community tobte vor Wut. "Kann Kiwi nicht 6 und 9 unterscheiden?" "9 oder 6?" und "Wenn Kiwi sechs und neun nicht lesen kann, sollte sie vielleicht mal übers Aufhören nachdenken" waren nur einige der etlichen Reaktionen auf Twitter und Co.

Ob die Gewinnspiel-Affäre kurzfristig Konsequenzen für die Moderatorin haben wird, ist bislang nicht bekannt. Jedoch ist nach der Show am kommenden Sonntag (23. September) für diese Saison ohnehin Schluss mit dem ZDF-Fernsehgarten.

ZDF UNTERSUCHT SCHUMMELVORWÜRFE GEGEN "KIWI":

Update 15.17 Uhr: Bei einem Gewinnspiel in der Sendung ZDF-Fernsehgarten ist es am vergangenem Sonntag möglicherweise nicht ganz mit rechten Dingen zugegangen. Das ZDF prüft zurzeit Schummelvorwürfe gegen die Moderatorin Andrea Kiewel, wie der Sender am Montag auf Anfrage mitteilte. Bei einem Gewinnspiel, bei dem ein Auto als Preis ausgelobt wurde, wollen mehrere Zuschauer gesehen haben, dass Moderatorin Kiewel den Sieger nicht korrekt ermittelt habe. Sie machten ihrem Ärger auf der Facebook-Seite der Sendung Luft.

Vom Sender hieß es, man werde "das selbstverständlich nochmal genau überprüfen und gegebenenfalls korrigieren". Die Sendung ist in der ZDF-Mediathek nicht zu finden.

Fotos: dpa/Felix Kästle