Wie du bis zu 8 % Zinsen p.a. bei Immobilien-Startup bekommst

ANZEIGE

Deutschland – Für Menschen, die verzweifelt auf der Suche nach ihrer Wunschimmobilie sind oder sich nach Veränderung sehnen, hat Immotausch DIE Lösung entwickelt (TAG24 berichtet).

Immotausch will noch im Jahr 2021 Marktführer für Immobilientauschanzeigen werden und hat deshalb entschieden, in die erste Finanzierungsrunde zu gehen.

Zuerst stellen wir Euch das Portal und Prinzip genauer vor:

Das Online-Portal revolutioniert nicht nur den Immobilienmarkt, sondern macht die Suche nach dem richtigen Objekt zum Kinderspiel.

Immotausch: Immobilien finden und verkaufen!

© Immotausch GmbH

Kleines Gedankenspiel:

Während junge Familien das richtige Eigenheim mit Garten suchen, haben ältere Hausbesitzer nach Auszug der Kinder den Wunsch, sich zu verkleinern.

Und genau jetzt kommt Immotausch ins Spiel!

Das Online-Portal bringt genau diese Menschen zusammen. Und wie es der Name schon verrät, werden hier die Immobilien einfach "getauscht". Heißt, Objekte, die nicht mehr zu den eigenen Bedürfnissen passen, sollen mit anderen getauscht werden.

Oder noch einfacher gesagt: Die Tauschpartner geben ab, was sie nicht mehr brauchen und bekommen, was sie suchen.

So weit, so klar. Wie das Ganze im Detail funktioniert, sagen wir Euch jetzt:

So funktioniert Immotausch:

© Immotausch GmbH

Vereinfacht gesagt, fasst das Online-Portal alle Such- und Tauschangebote zusammen, um so die Traumimmobilie und gleichzeitig den passenden Käufer zu finden.

Alle Interessenten hinterlegen auf Immotausch ein Profil inkl. Tauschangebot und Gesuch.

Danach startet ein sogenannter Ringtausch-algorithmus, der verrät, wer der richtige Interessent für die eigene Immobilie ist, um im Ringtausch die Wunschimmobilie zu erhalten.

Suche und Angebot laufen dabei gleichzeitig ab. Je mehr Leute mitmachen, desto größer ist die Auswahl.

Ein großer Vorteil: Statt unter Zeitdruck nach dem passenden Objekt zu suchen und unnötige Kompromisse einzugehen, findet man so ganz einfach die Traumimmobilie.


Was ist die Philosophie des Unternehmens?

© Immotausch GmbH

Immotausch bietet umfangreiche Leistungen in den Bereichen Immobilien, Versicherungen und Finanzen an. Das Unternehmen ist zugleich Versicherungsmakler und Immobilienmakler, hat ein eigenes Immobilientauschportal und wird in Kürze auch seine Versicherungsvergleichsrechner veröffentlichen.

Die Philosophie ist, ein System zu entwickeln, welches eine langfristige Kundenbeziehung aufbaut und bei der Lebenslangen Immobilienreise begleitet.

Von der Suche nach der ersten Wohnung oder WG bis zur Alterswohnung oder Seniorenresidenz/Pflegeapartment hilft Immotausch den passenden Interessenten für die aktuelle Immobilie und den Anbieter der Wunschimmobilie zu finden.

Neben der Betreuung der Immobilienanliegen bietet Immotausch Produkte im Bereich Immobiliensparen und Immobilienverzehr an.

Zur Verdeutlichung der Lebenslangen Immobilienreise, hier noch ein kurzes Erklär-Video:

Was ist die Strategie des Unternehmens?

Immotausch-Gründer Patrick Riehl.
Immotausch-Gründer Patrick Riehl.  © Immotausch GmbH

Hürden erkennen

Die größte Hürde liegt darin, eine hohe Nutzerzahl zu gewinnen. Immotausch sieht zwei erste entscheidende Zielmarken: 10.000 – 20.000 Tauschprofile, um zu zeigen, dass das Konzept grundsätzlich angenommen wird.

Ab diesem Punkt wird Immotausch für institutionelle und professionelle Investoren besonders interessant. Mit dieser Menge an Tauschprofilen wird Immotausch bereits Marktführer im Bereich des Immobilientauschs.

Noch besser, wenn sogar schon konkrete Erfolgsgeschichten, also ein Proof-of-Concept hinsichtlich des Ringtauschalgorithmus erbracht sind.

Lösungen entwickeln – Nutzer generieren

Deshalb hat der Geschäftsführer beschlossen, die Vermietungsanzeigen und Tauschprofile im Vermietungsbereich bis auf weiteres kostenlos anzubieten (TAG24 berichtet).

Wer sich während des Aktionszeitraums als (Ver-)Mieter registriert und ein Tauschprofil veröffentlicht, kann den Onlineaccount fünf Jahre lang kostenlos nutzen.

Umsatzpotentiale nutzen – Cross Selling

Bei der Begleitung der Kunden während der Immobiliensuche und rund um dem Umzugsprozess entstehen zahlreiche Cross- und Upsellingmöglichkeiten, die für einen Großteil der Kunden in Frage kommen wird.

Neben den Sachversicherungen werden auch Verträge wie Strom, Gas, Telekommunikation und Kabel-TV vermittelt. Das Umsatzpotential je Tauschprofil liegt so auch bei kostenlosen Accounts bei mehreren hundert Euro und einer zwei- bis dreistelligen Bestandsprovision pro Jahr.

Darüber hinaus sind es gerade die Mieter, die sich für die Immobiliensparprodukte und Finanzierungen interessieren werden, wenn es die finanzielle Situation zulässt.

Immotausch sucht bereits jetzt die geeigneten Mitarbeiter um die Weiterentwicklung des Portals und der Geschäftsidee sowie die Betreuung der Kunden gewährleisten zu können (TAG24 berichtet).

© Immotausch GmbH

Gemeinsam mehr erreichen – mit 149 Investoren

Aufgrund der gesetzlichen Regulierungen können im Bereich der Privatanleger zunächst maximal 149 Investoren für Mezzaninekapital berücksichtigt werden.

Um die Kosten der Markteinführung und der Weiterentwicklung auf mehreren Schultern zu verteilen, geht das Unternehmen nun in die erste Finanzierungsrunde und veröffentlichte jetzt eine Investorenseite mit Kontakt- und Zeichnungsformular.

Professionelle, institutionelle und strategische Investoren

Darüber hinaus hat Immotausch bereits mehrere Gespräche aus dem Finanzsektor aus den Bereichen Banken, Bausparkassen und Versicherungen geführt.

Auch für diese Zielgruppe, die oberhalb einer Summe von 200.000 Euro investiert (z.B. institutionelle Investoren wie Versicherungen, Bausparkassen, Banken, Venture Capital Unternehmen und Venture Capital Fonds, Private Equity Unternehmen und Private Equity Fonds, andere Fondsgesellschaften; außerdem professionelle Investoren), emittiert das Unternehmen eine ganze Reihe von Produkten mit einer Verzinsung von bis zu 8 %.

Eigene Immobilie zum Investieren verwenden

Ihr möchtet gern investieren, Euer Vermögen besteht aber hauptsächlich aus einer Immobilie? Grundsätzlich können Eigentümer ihre Immobilie als Sacheinlage in das Kollektiv einbringen und im Gegenzug Anteile oder Gewinnbeteiligungen erhalten. In seinem Whitepaper hat der Gründer seine Vorstellungen zum Teilverkauf und zum Immobilienverzehr ausführlich dargestellt und wird dieses Konzept nun umsetzen.

Immotausch GmbH
Tower 185
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main

Ihr habt Fragen? Die Immotausch GmbH hilft Euch gerne weiter!

Tel: 069/505 04 74 44
Mobil: 0176/34 66 5001

E-Mail: info@immotausch.net

Titelfoto: Immotausch GmbH