Alarm an Schule in Berlin-Steglitz ausgelöst: Polizei rückt an

Berlin - Wegen einer Bedrohungslage ist die Polizei zu einer Schule in Berlin-Steglitz gerufen worden.

Die "gemeldete Einsatzlage" habe sich nicht bestätigt. (Symbolbild)
Die "gemeldete Einsatzlage" habe sich nicht bestätigt. (Symbolbild)  © Rolf Vennenbernd/dpa

Der Alarm sei am Montag gegen 12.20 Uhr ausgelöst worden, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage.

Die "gemeldete Einsatzlage" habe sich aber nicht bestätigt, hieß es bereits frühen Nachmittag. Etwa 20 Polizistinnen und Polizisten seien im Einsatz gewesen. Etwa zwei Stunden nach dem Alarm wurde der Einsatz nach Polizeiangaben beendet.

Ausgelöst wurde der Alarm nach Angaben einer Polizeisprecherin aufgrund einer Zeugenaussage.

Berlin: Was diese Quietscheente mit der Berlin-Wahl zu tun hat
Berlin Was diese Quietscheente mit der Berlin-Wahl zu tun hat

Demnach sei ein Mensch mit einem gefährlichen Gegenstand in der Schule beobachtet worden. Schülerinnen und Schüler hätten daraufhin das Gebäude verlassen. Polizisten hätten die Schule abgesucht.

Der Einsatz sei gegen 14.20 Uhr beendet gewesen.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Berlin: