Angela Merkel und Länderchefs beraten erneut über Corona-Pandemie

Berlin - Die Regierungs-Chefs von Bund und Ländern beraten am Montag über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (66, CDU) nimmt an der neuen digitalen Dialogreihe "Die Bundeskanzlerin im Gespräch" teil.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (66, CDU) nimmt an der neuen digitalen Dialogreihe "Die Bundeskanzlerin im Gespräch" teil.  © John Macdougall/AFP POOL/dpa

Seit Anfang November gilt ein zunächst bis Monatsende befristeter Teil-Lockdown. Unter anderem mussten Kultur- und Freizeiteinrichtungen schließen, Gaststätten dürfen nur noch Speisen und Getränke zum Mitnehmen anbieten. Im Anschluss an die Videokonferenz der Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Angela Merkel (66, CDU) sollen die Ergebnisse bekannt gegeben werden.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (55, SPD) dämpfte zuvor Erwartungen an mögliche Lockerungen von Corona-Maßnahmen. 

Die brandenburgische Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (63, Grüne) sagte: "Wir müssen jetzt gucken, dass wir gut über den Winter kommen – und das wird ohne weitere Maßnahmen nicht möglich sein."

Kanzlerin Merkel hatte die Bürgerinnen und Bürger in ihrem Video-Podcast erneut auf schwierige Monate wegen der Corona-Krise eingestimmt. 

Mit dem Teil-Lockdown wollen Bund und Länder die in die Höhe geschnellten Corona-Infektionszahlen in den Griff bekommen.

Die Bundesregierung hat bereits betont, dass sie noch keine Möglichkeiten für Lockerungen sehe.

Titelfoto: John Macdougall/AFP POOL/dpa

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0