Vegan-Koch Attila Hildmann glüht der Aluhut: "Maske ist das neue Hakenkreuz?"

Berlin - Attila Hildmann (39) irritiert weiter mit verstörenden Verschwörungstheorien! Seit rund einem Monat geht der Vegan-Guru die Corona-Politik der Bundesregierung aufs Schärfste an, fabuliert sogar die Maskenpflicht als Form der Sklaverei herbei. Nun äußert sich der TV-Koch noch drastischer.

Attila Hildmann verbreitet im Netz krude Coronavirus-Thesen. (Bildmontage)
Attila Hildmann verbreitet im Netz krude Coronavirus-Thesen. (Bildmontage)  © Screenshot/Instagram/attila_hildmann (Bildmontage)

Vor Kurzem kündigte er an, "im Untergrund" leben zu wollen, da er Mordrohungen erhalte.

Am Montagmorgen rief Hildmann auf seiner Facebook-Seite zu einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen auf – für die "Freiheit des deutschen Volkes", ist dort zu lesen.

"Sie wollen Grundrechte entfernen für alle, die sich nicht impfen lassen. Bundeswehreinsätze im Inneren und Bundesrat entmachten! Der Weg in eine Diktatur", wettert der Wut-Koch, der von der Abschaffung der Demokratie und einer bevorstehenden "Neuen Weltordnung" (NWO) überzeugt ist. 

Berlin: Nora Tschirner verzweifelt an Technik und rastet auf Instagram aus!
Berlin Kultur & Leute Nora Tschirner verzweifelt an Technik und rastet auf Instagram aus!

Als Stichtag nennt er den 15. Mai – der Tag, an dem das Infektionsschutzgesetz abgesegnet werden soll.

Auch Gesundheitsminister Jens Spahn (39, CDU) sei Teil der Verschwörung, schwadroniert Hildmann, während er sich immer wieder in Gewaltphantasien ergeht. "Es ist nur eine Frage der Zeit, bis er seine Maske absetzt", fantasiert der selbsternannte Vegan-Papst, der stetig auf seine private Gruppe des Instant-Messaging-Dienstes Telegram mit "geheimen Infos" verweist. 

Dort bombardiert er die Teilnehmer mit Schwafel-Sprachnachrichten, verbreitet antisemitische Verschwörungsideologien und befeuert Corona-Mythen und krude Theorien um Microsoft-Gründer Bill Gates (64).

Mit selbst in Anführungszeichen gesetzten Aussagen wie "Maske ist das neue Hakenkreuz???" sorgt der Restaurantbetreiber auch außerhalb seiner Telegram-Blase für medialen Zündstoff. Was er meint? Unklar!

Attila Hildmann mit Xavier Naidoo verglichen

Jedenfalls lief auch am Montag Twitter heiß: So trendete dort der Hashtag #Hildmann. Auf dem Kurznachrichtendienst erntete der Vegan-Koch Spott und Häme für seine abstrusen Gedankengänge. Etliche User verglichen ihn sogar mit Pop-Star Xavier Naidoo (48), der in letzter Zeit mit Negativ-Schlagzeilen für Aufsehen gesorgt hatte und nach Rassismus-Vorwürfen aus der DSDS-Jury geflogen war.

In zahlreichen Tweets teilten User Screenshots aus der Telegram-Gruppe. Dort poltert Hildmann auch gegen Presseorgane. Dass der Kochbuchautor künftig auf seine hochgefährlichen Falschaussagen verzichten wird, ist eher unwahrscheinlich.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/attila_hildmann (Bildmontage)

Mehr zum Thema Berlin: