Autofahrer rast auf Polizisten zu, dann fallen Schüsse

Berlin - Bei der Flucht eines Autofahrers bei einer Kontrolle in Berlin-Gesundbrunnen sind mehrere Schüsse aus der Dienstwaffe eines Polizisten gefallen.

In Berlin-Gesundbrunnen ist ein Autofahrer in der Nacht zu Sonntag mit Vollgas auf einen Polizisten zugefahren, sodass der Beamte seine Waffe zog, um auf das Auto zu schießen. (Symbolfoto)
In Berlin-Gesundbrunnen ist ein Autofahrer in der Nacht zu Sonntag mit Vollgas auf einen Polizisten zugefahren, sodass der Beamte seine Waffe zog, um auf das Auto zu schießen. (Symbolfoto)  © 123rf/Claudia Nass

Zwei Beamte hätten in der Nacht zu Sonntag gegen 1.30 Uhr das Fahrzeug des Verdächtigen wegen zu hoher Geschwindigkeit am Nauener Platz gestoppt, teilte die Polizei mit.

Als die Beamten aus ihrem Auto stiegen und sich dem Mercedes näherten, habe der Fahrer plötzlich Gas gegeben und sei mit dem Wagen direkt auf einen der Polizisten zugefahren.

Dieser habe daraufhin mehrere Schüsse auf das Auto abgegeben. Der Verdächtige fuhr daraufhin davon.

Einsatzkräfte fanden den Wagen später im Bereich des Schillerparks. Die Polizisten blieben unverletzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: 123rf/Claudia Nass

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0