Wieder Brandserie in Neukölln: Autos in der Nacht abgefackelt

Berlin - Erneut haben in der Nähe des Rathauses Neukölln Autos in den frühen Morgenstunden gebrannt.

Gegen 4 Uhr in der Früh brannte in der Schönstedtstraße am Rathaus Neukölln ein Opel Kombi.
Gegen 4 Uhr in der Früh brannte in der Schönstedtstraße am Rathaus Neukölln ein Opel Kombi.  © Morris Pudwell

In der Donaustraße griff das Feuer von einem Wagen auf einen anderen über, wie eine Polizeisprecherin am Freitagmorgen sagte. Zudem sei in der Straße versucht worden, ein weiteres Fahrzeug in Brand zu setzen. 

Polizei und Feuerwehr meldeten zusätzlich ein brennendes Auto in der Schönstedtstraße, die an die Donaustraße angrenzt.

Bereits in der vergangenen Nacht hatten mehrere Fahrzeuge in Neukölln gebrannt, darunter auch in der Donaustraße. In der Hauptstadt brennen nachts immer wieder Autos.

Häufig handelt es sich dabei um Brandstiftungen.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0