Mutter steht mit Kind an Bushaltestelle, dann fällt ein Schuss aus einem Auto

Berlin - Eine Frau ist an einer Bushaltestelle in Berlin-Baumschulenweg beschossen und verletzt worden.

Blick auf eine Bushaltestelle in Berlin. (Symbolbild, Archivbild)
Blick auf eine Bushaltestelle in Berlin. (Symbolbild, Archivbild)  © Christoph Soeder/dpa

Die 53-jährige stand mit ihrem zwölfjährigen Sohn am Samstagabend an der Haltestelle in der Späthstraße, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte. 

Als ein schwarzes Auto an ihnen vorbei fuhr, hörten beide demnach ein lautes Knallgeräusch. Anschließend spürte die Frau Schmerzen am Arm und entdeckte eine Schussverletzung. 

Nach Polizeiangaben bestand keine Lebensgefahr, sie kam in ein Krankenhaus. 

Die Beamten vermuten, dass der Schuss aus einer Luftdruckwaffe abgegeben wurde.

Die mutmaßlichen Täter im Auto konnten entkommen.

Titelfoto: Christoph Soeder/dpa

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0