Berliner und Brandenburger müssen sich auf ungemütliches Wetter einstellen

Berlin - Jetzt wird's ungemütlich! Die Menschen in Berlin und Brandenburg müssen sich auf Regen einstellen.

In Berlin und Brandenburg muss erstmal mit Regenwetter gerechnet werden. (Symbolbild)
In Berlin und Brandenburg muss erstmal mit Regenwetter gerechnet werden. (Symbolbild)  © Fabian Sommer/dpa

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, bringt der Donnerstag eine starke Bewölkung mit lang anhaltenden Schauern mit sich. Gegen Nachmittag werden zudem Gewitter erwartet.

Die Höchstwerte liegen laut Vorhersage zwischen 19 und 21 Grad und damit deutlich unter den Temperaturen der vergangenen Tage.

In der Nacht zu Freitag kühlt es sich auf 14 bis elf Grad ab. Es bleibt stark bewölkt mit einzelnen Schauern und Gewittern.

Nachdem der Wochenstart noch ganz im Zeichen der Sonne gestanden hatte, wird das Wetter jetzt also deutlich ungemütlicher.

Titelfoto: Fabian Sommer/dpa

Mehr zum Thema Berlin Wetter: