Bis 34 Grad! Heißer Wochenstart in Berlin und Brandenburg

Von Björn Graas

Berlin/Potsdam - Die Berliner und Brandenburger können sich am Sonntag und zum Start in die neue Woche auf Sonnenschein freuen.

Bei diesen Temperaturen gibt es nur eine Lösung: Ab ins kühle Nass!
Bei diesen Temperaturen gibt es nur eine Lösung: Ab ins kühle Nass!  © dpa/Christoph Soeder

Es bleibe überwiegend trocken und sehr warm, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

Am Sonntag werden in Brandenburg Höchsttemperaturen von bis zu 30 Grad erwartet, in Berlin bleibt es einen Grad kälter. Nur in der der Prignitz und der Uckermark kann es demnach am Nachmittag einige Regenschauer und eventuell auch Gewitter geben. In der Nacht zum Montag kühlt es sich auf 12 bis 16 Grad ab.

Die neue Woche beginnt sonnig und heiß, mit Höchsttemperaturen von bis zu 33 Grad. Am Montagabend sollen in der Westhälfte Brandenburgs dichtere Wolken aufziehen. In der Nacht zum Dienstag sind zwischen Prignitz und Elbe-Elster-Niederung kleinere Regenschauer möglich.

Im Tagesverlauf bleibt es am Dienstag sehr warm bei maximal 34 Grad. Am Abend kann es Hitzegewitter geben.

Titelfoto: dpa/Christoph Soeder

Mehr zum Thema Berlin Wetter: