Hitze-Hammer in Berlin und Brandenburg: Auf Sommer-Sonne folgt Unwetter-Gefahr

Potsdam - Der Freitag wird in Berlin und Brandenburg heiß und sonnig.

In Berlin und Brandenburg klettern die Temperaturen auf bis zu 37 Grad.
In Berlin und Brandenburg klettern die Temperaturen auf bis zu 37 Grad.  © Annette Riedl/dpa

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) meldet, erreichen die Temperaturen 33 bis 37 Grad.

In den Nachmittagsstunden gibt es einzelne Wolken am Himmel. Ab den Mittagsstunden weht ein mitunter frischer Wind. Die Nacht zum Samstag ist überwiegend wolkenlos mit Tiefstwerten zwischen 21 und 17 Grad.

Der Samstag wird unbeständig - teils sonnig, teils wolkig. In der zweiten Tageshälfte können örtlich Schauer und Gewitter auftreten.

Berlin: Journalist auf Querdenker-Demo ins Krankenhaus geprügelt: Gewerkschafter "traumatisiert"
Berlin Crime Journalist auf Querdenker-Demo ins Krankenhaus geprügelt: Gewerkschafter "traumatisiert"

Diese bergen Unwetterpotenzial mit starkem Regen, Hagel und Sturmböen, so der DWD. Die Höchstwerte liegen bei schwülen 33 bis 37 Grad. In der Nacht lassen die Schauer nach, die Temperaturen sinken auf 21 bis 16 Grad.

Auch am Sonntag wechseln sich Sonne und Wolken ab. In den Nachmittagsstunden kann es örtlich zu Unwettern kommen. Die Höchstwerte liegen zwischen 33 und 38 Grad.

Die kommende Woche bleibt unbeständig bei etwas niedrigeren Temperaturen.

Titelfoto: Annette Riedl/dpa

Mehr zum Thema Berlin Wetter: