Nebel, Schneeregen und Glätte: Ungemütlicher Wochenstart in Berlin und Brandenburg

Berlin/Potsdam - Kalt, nass und grau: Das Wetter in Berlin und Brandenburg wird zum Beginn der Woche ungemütlich und teils frostig.

In Berlin und Brandenburg ist am Montag Nebel mit einer Sichtweite unter 150 Metern lokal möglich. (Archivfoto)
In Berlin und Brandenburg ist am Montag Nebel mit einer Sichtweite unter 150 Metern lokal möglich. (Archivfoto)  © Christophe Gateau/dpa

Die Region liegt aktuell unter einem Tiefdruckeinfluss, sodass mäßig kalte und feuchte Luft wetterbestimmend ist.

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, beginnt der Montag gebietsweise mit Glätte und Frost, auch Nebel mit einer Sichtweite unter 150 Metern ist lokal möglich.

Im Osten der Region wird am Morgen Schneeregen, Regen oder auch leichter Schneefall erwartet. Am Nachmittag ziehen Schauer von Nord nach Süd durch die Region. Die Temperaturen liegen zwischen 1 und 4 Grad.

Mercedes-Fahrer nach Crash nicht ansprechbar: Ersthelfer kämpfen um sein Leben
Berlin Unfall Mercedes-Fahrer nach Crash nicht ansprechbar: Ersthelfer kämpfen um sein Leben

Am Dienstag ist laut DWD-Vorhersagen ebenfalls Schneeregen, nasser Schneefall und streckenweise Glätte möglich. Im Laufe des Tages geht der Niederschlag in Regen über bei Temperaturen zwischen 4 und 6 Grad.

Der Mittwoch beginnt mit Regen, der am Nachmittag zeitweise nachlässt. Die Temperaturen werden milder bei bis zu 10 Grad.

Titelfoto: Christophe Gateau/dpa

Mehr zum Thema Berlin Wetter: