Sommer-Wetter: Hitze-Walze rollt auf Berlin und Brandenburg zu

Berlin/Potsdam - Die Menschen in Berlin und Brandenburg müssen sich auf heiße Tage einstellen.

Bei bis zu 40 Grad am Mittwoch haben Berliner und Brandenburger eine Erfrischung dringend nötig. (Archivbild)
Bei bis zu 40 Grad am Mittwoch haben Berliner und Brandenburger eine Erfrischung dringend nötig. (Archivbild)  © Wolfgang Kumm/dpa

Am Dienstag steigen die Temperaturen auf Höchstwerte zwischen 31 und 37 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstagmorgen mitteilte.

Bei viel Sonnenschein könne der Tag auch körperlich belastend werden. In der Nacht bleibt es demnach meist warm bei Tiefstwerten zwischen 15 und 21 Grad.

Am Mittwoch wird laut DWD dann der vorläufige Höhepunkt der Hitzewelle erreicht, bei dem auch die 40-Grad-Marke geknackt werden kann.

In Berlin und Brandenburg wird es kalt und glatt: Sprühregen und Schnee erwartet
Berlin Wetter In Berlin und Brandenburg wird es kalt und glatt: Sprühregen und Schnee erwartet

Bei Temperaturen zwischen 34 und 40 Grad und viel Sonnenschein dürften Plätze im Freibad oder am Badesee begehrt sein. In der Nacht kann es der Vorhersage zufolge stellenweise auch regnen oder gewittern. Eine Abkühlung ist bei Tiefstwerten zwischen 18 und 23 Grad in der Nacht nicht in Sicht.

Am Donnerstag wird das Wetter laut DWD hingegen wechselhaft und bewölkt. Demnach ist vor allem im Norden mit Schauern und teils auch mit Gewittern zu rechnen.

Im Süden kann es laut Vorhersage gebietsweise trocken bleiben. Mit Höchstwerten zwischen 26 bis 31 Grad wird es etwas weniger heiß.

Titelfoto: Wolfgang Kumm/dpa

Mehr zum Thema Berlin Wetter: