Wegen Unwetterwarnung: Zoo und Tierpark macht am Donnerstag dicht

Berlin - Wegen einer Sturmwarnung bleiben der Zoo und der Tierpark in Berlin am Donnerstag geschlossen.

Die Panda-Zwillinge Pit und Paule sowie Panda-Mutter Meng Meng bleiben am Donnerstag unter sich. Der Zoo hat wegen einer Unwetterwarnung geschlossen.
Die Panda-Zwillinge Pit und Paule sowie Panda-Mutter Meng Meng bleiben am Donnerstag unter sich. Der Zoo hat wegen einer Unwetterwarnung geschlossen.  © Christoph Soeder/dpa

"Aus Erfahrung wissen wir, dass solche Unwetterwarnungen keinesfalls auf die leichte Schulter genommen werden sollten", teilte Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem am Mittwoch mit.

Um Gäste und Tiere vor herabfallenden Ästen zu schützen, werde man den Betrieb am Donnerstag für den Besucherverkehr schließen und die Tiere in Häusern und Stallungen unterbringen. Das Aquarium soll regulär öffnen.

Gäste mit Tickets für den Donnerstag bittet die Zooleitung, sich für eine Umbuchung zu melden. "Wir hoffen sehr, dass wir von größeren Schäden verschont bleiben", so Knieriem. In dem Fall sollen Zoo und Tierpark ab dem Freitag wieder regulär öffnen.

Berlin: Frank Zander begeistert mit nobler Geste zur Adventszeit
Berlin Frank Zander begeistert mit nobler Geste zur Adventszeit

Der Deutsche Wetterdienst hatte für den Donnerstag vor Unwettern in Berlin gewarnt.

Er rechnet ab dem frühen Morgen mit Sturm- und orkanartigen Böen, die Geschwindigkeiten von bis zu 110 Kilometern pro Stunde erreichen können.

Titelfoto: Christoph Soeder/dpa

Mehr zum Thema Berlin Wetter: