Schnee sorgt für Ausfälle im Bahnverkehr: Flughafen BER spürt Wintereinbruch

Berlin - Zwischen Berlin, Brandenburg und anderen Bundesländern gibt es wegen starker Schneefälle Einschränkungen im Bahnverkehr.

Der starke Schneefall sorgt auch in Berlin und Brandenburg für Einschränkungen im Bahnverkehr.
Der starke Schneefall sorgt auch in Berlin und Brandenburg für Einschränkungen im Bahnverkehr.  © dpa/Kay Nietfeld

Bislang ist vor allem der Fernverkehr betroffen, aber auch im Regionalverkehr zwischen Brandenburg und Magdeburg kommt es zu Ausfällen, wie die Bahn am Sonntagmorgen mitteilte.

Der Fernverkehr zwischen Berlin und Frankfurt am Main über Braunschweig/Kassel sei bis auf Weiteres eingestellt, gleiches gelte für den Fernverkehr zwischen Berlin, Hannover und Dortmund/Köln.

Den Angaben zufolge fahren mindestens bis in die Mittagsstunden auch keine Fernzüge zwischen Berlin, Leipzig/Halle und Erfurt.

Berlin: Sie dürfen spielen! Monbijou-Theater ist wieder da, heute Premiere!
Berlin Sie dürfen spielen! Monbijou-Theater ist wieder da, heute Premiere!

Zwischen Hamburg und Berlin sei der Bahnverkehr eingeschränkt.

Auch der Hauptstadt-Flughafen BER hat sich am Wochenende seiner ersten harten Winter-Bewährungsprobe stellen müssen. "Wir räumen, räumen, räumen", sagte eine Flughafensprecherin am Sonntag in Berlin.

Insgesamt seien 40 Spezialfahrzeuge und -geräte gegen Schnee und Eis im Einsatz. Geräumt werde auf einer Fläche von 350 Hektar auf der nördlichen Start- und Landebahn, den Rollwegen und dem Vorfeld.

Eine Straßenbahn fährt auf der Bölschestraße in Berlin Friedrichshagen durch den Schnee.
Eine Straßenbahn fährt auf der Bölschestraße in Berlin Friedrichshagen durch den Schnee.  © Kira Hofmann/dpa-Zentralbild/dpa

Je Schicht seien 40 Mitarbeiter unterwegs. Bis Sonntagnachmittag sei alles problemfrei gelaufen, sagte die Sprecherin. Lediglich einige Flüge hätten wegen der Räumungsarbeiten Verspätungen zwischen zehn und 45 Minuten. Flugzeuge mussten enteist werden.

Wegen der Corona-Pandemie verzeichnet der BER zur Zeit einen deutlichen Rückgang bei der Zahl der Starts und Landungen. Im Januar waren es rund 4000 - annähernd 80 Prozent weniger im Vergleich zum Januar 2020 mit fast 20 000 Flugbewegungen auf den Berliner Flughäfen.

Update, 19:19 Uhr: Einschränkungen im ganzen S-Bahn-Netz

Wegen des extremen Wintereinbruchs kommt es im gesamten Berliner S-Bahn-Netz zu Verspätungen und Ausfällen. Grund seien witterungsbedingte Störungen an der Infrastruktur sowie an den Zügen, teilte die S-Bahn Berlin am Sonntagabend mit. Bereits tagsüber meldete die Deutsche Bahn, dass es zwischen Berlin und anderen Bundesländern auch Einschränkungen im Fernverkehr gebe.

Titelfoto: dpa/Kay Nietfeld

Mehr zum Thema Berlin Wetter: