Graue Aussichten: Endlich Regen für Berlin und Brandenburg?

Potsdam/Berlin -  In den kommenden Tagen soll es in Berlin und Brandenburg viel Regen und einzelne Gewitter geben.

In Berlin soll es ab Mittwochnachmittag nass werden.
In Berlin soll es ab Mittwochnachmittag nass werden.  © Screenshot Wetter.de/Christoph Soeder/dpa

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet gebietsweise aufkommende Schauer und örtliche Gewitter ab Mittwochnachmittag. Die Temperaturen steigen auf 16 bis 19 Grad an, von der Prignitz bis zur Uckermark auf maximal 14 Grad.

Für den Donnerstag kündigen die Wetterexperten nach einem teils noch heiteren Start in den Tag eine zunehmend dichte Wolkendecke am Himmel an. 

Zudem soll es von Westen her Regen geben, welcher am Nachmittag in Schauer und Gewitter übergeht. Dabei erwärmt es sich auf voraussichtlich 16 bis 20 Grad. 

Am Freitag ändert sich die Wetterlage kaum: es bleibt wechselnd bis stark bewölkt mit zeitweise schauerartigem Regen und lokalen Gewittern. Die Maximalwerte liegen bei 18 Grad. 


Den Prognosen des DWD zufolge soll es auch am Wochenende Regen und Gewitter geben.

Titelfoto: Screenshot Wetter.de/Christoph Soeder/dpa

Mehr zum Thema Berlin Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0