Bis zu 28 Grad: Der Sommer kommt nach Berlin

Berlin - Die neue Woche hält für Berlin und Brandenburg sommerlich warme Temperaturen von bis zu 28 Grad bereit, dazu soll es viel Sonnenschein und vereinzelte Schauer geben.

Das Humboldt-Forum wird von den warmen Strahlen der aufgehenden Sonne angeleuchtet. Rechts ist der Berliner Dom zu sehen.
Das Humboldt-Forum wird von den warmen Strahlen der aufgehenden Sonne angeleuchtet. Rechts ist der Berliner Dom zu sehen.  © Paul Zinken/dpa

Der Montag startet nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) gering bewölkt. Ab den Mittagsstunden soll es viel Sonne, aber auch ein paar Quellwolken am Himmel geben - mit Niederschlag rechnen die Meteorologen nicht. 

Es erwärmt sich auf 23 Grad in der Uckermark und bis zu 26 Grad im Südwesten Brandenburgs.

Für den Dienstag erwarten die Wetterexperten nur zeitweise ein paar Wolken, sonst bleibe es überwiegend heiter und trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 24 und 27 Grad. 

Im Norden Brandenburgs rechnet der DWD am Mittwoch mit heiterem Wetter, andernorts können ein paar Wolken am Himmel aufziehen. Die Maximalwerte steigen weiter auf bis zu 28 Grad an. 

Der Donnerstag hält Wolken und gebietsweise aufkommende Schauer bereit. Es wird jedoch bei voraussichtlich 26 Grad sommerlich warm.

Titelfoto: Paul Zinken/dpa, Screenshot Wetter.de

Mehr zum Thema Berlin Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0