Dieses Wetter stellt Berliner vor eine Herausforderung

Berlin - Sonne satt und Temperaturen bis zu 18 Grad: Berliner und Brandenburger dürfen sich auf ein warmes und sonniges Frühlingswochenende freuen.

Ein Pärchen genießt das schöne Wetter im Treptower Park.
Ein Pärchen genießt das schöne Wetter im Treptower Park.  © Screenshot Wetter.de/ Paul Zinken/dpa

Zunächst soll es am Freitag nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) aber noch einmal bei maximal zehn Grad vereinzelt dicht bewölkt und leicht regnerisch werden. Ab dem Nachmittag kann es laut Meteorologen mit geringer Wahrscheinlichkeit mancherorts auch einzelne Regenschauer geben. 

Die Sonne lässt sich dafür aber am Samstag sehr lange blicken, Niederschlag werde nicht erwartet. Die Temperaturen steigen im Vergleich zum Vortag jedoch nur gering um zwei Grad an. Warm soll es dann aber den Prognosen zufolge am Sonntag werden. 

Die Wetterexperten des DWD erwarten bis zu 18 Grad und sehr viel Sonne. Zu Beginn der neuen Woche wird am Montag sogar die 20-Grad-Marke erreicht und überschritten.

Berlin: Streit endet blutig: Messer-Attacke auf 24-Jährigen
Berlin Crime Streit endet blutig: Messer-Attacke auf 24-Jährigen

Da dürfte es dem ein oder anderen schwerfallen in der Wohnung zu bleiben. Das Kontaktverbot ist erst am Donnerstag bis 19. April verlängert worden. Um Verstöße gegen die Regeln besser ahnden zu können, beschloss der Senat zudem einen Bußgeldkatalog.

Demnach werden 25 bis 500 Euro Bußgeld fällig, wenn sich Menschen in Gruppen von mehr als zwei Personen zusammenstellen und sich womöglich den Aufforderungen der Polizei widersetzen. "Wer seine Wohnung ohne triftigen Grund verlässt, muss zwischen 10 und 100 Euro an Bußgeld bezahlen", erläuterte Michael Müller (SPD).

Berlins Bürgermeister rief die Menschen noch einmal eindringlich dazu auf sich an die Regeln zu halten.

"Wir sehen, dass das Infektionsgeschehen in unserer Stadt so ist, dass unser Gesundheitswesen noch Schritt halten kann", sagte er in einer Sitzung des Abgeordnetenhauses. "Aber ich muss auch klar sagen: Wir sind noch nicht über den Berg. Es werden noch harte Wochen auf uns zukommen." Daher könne der Senat die Kontaktsperre jetzt nicht lockern.

Titelfoto: Screenshot Wetter.de/ Paul Zinken/dpa

Mehr zum Thema Berlin Wetter: