Berlin schwitzt! Jetzt kommt der Hitze-Hammer

Berlin - In Berlin und Brandenburg werden am Donnerstag Temperaturen bis zu 36 Grad und Sonne satt erwartet.

Zahlreiche Menschen suchen sich bei sonnigem Wetter ein Plätzchen im Mauerpark. Ab Donnerstag wird es noch wärmer.
Zahlreiche Menschen suchen sich bei sonnigem Wetter ein Plätzchen im Mauerpark. Ab Donnerstag wird es noch wärmer.  © Fabian Sommer/dpa

Auch der Freitag reihe sich mit viel Sonne, kaum Wolken und Temperaturen bis zu 37 Grad in die Serie warmer Tage ein, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

Bei weiterhin hohen Temperaturen zwischen 33 und 37 Grad könne es am Samstag im Tagesverlauf zu örtlichen Gewittern mit Starkregen und Hagel kommen. Nahe der Gewitter müsse auch mit Sturmböen gerechnet werden.

Aufgrund der Hitzewelle warnte Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) bereits am Mittwoch, achtsam zu sein. Nachdem das Frühjahr lange kühl war, sei diese Wetterlage zwar schön, aber für bestimmte Bevölkerungsgruppen auch gefährlich.

Berlin: Toter bei "Querdenker"-Protesten: Mann (49) kollabiert und stirbt im Krankenhaus
Berlin Lokal Toter bei "Querdenker"-Protesten: Mann (49) kollabiert und stirbt im Krankenhaus

Vor allem ältere, chronisch kranke oder pflegebedürftige Menschen, Kleinkinder und Schwangere seien durch die Hitzebelastung gefährdet, so die Ministerin.

"Daher mein Appell an alle Brandenburgerinnen und Brandenburger: Geben Sie während der Hitze besonders auf Ihre Mitmenschen acht und helfen Sie, wo immer es nötig erscheint!"

Titelfoto: Fabian Sommer/dpa

Mehr zum Thema Berlin Wetter: