Biker fährt Fußgänger um und flüchtet: 23-Jähriger schwer verletzt

Berlin - Unfall mit Fahrerflucht: In Berlin-Mitte ist ein 23-jähriger Fußgänger am Montagnachmittag von einem Motorrad angefahren und schwer verletzt worden.

Der 23 Jahre alte Mann ist in einem Baustellenbereich von dem Motorrad erfasst worden und musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolfoto)
Der 23 Jahre alte Mann ist in einem Baustellenbereich von dem Motorrad erfasst worden und musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolfoto)  © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa

Der Mann erlitt bei dem Zusammenprall einen offenen Bruch am Bein und wurde vom alarmierten Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte.

Demnach soll der 23-Jährige nach ersten Erkenntnissen gegen 14.20 Uhr versucht haben, die Seestraße im Ortsteil Wedding bei stockendem Verkehr zu überqueren.

Nach Zeugenaussagen sei es dann in einem Baustellenbereich zu dem Zusammenstoß gekommen, da ein bislang unbekannt gebliebener Motorradfahrer dort mit seiner Maschine auf dem eigentlich gesperrten, rechten Fahrstreifen unterwegs war.

Berlin: Sie wollte rauchen und kehrte nicht zurück: Frau (†41) von Baum erschlagen?
Berlin Sie wollte rauchen und kehrte nicht zurück: Frau (†41) von Baum erschlagen?

Der Biker soll nach dem Crash einfach weitergefahren und in Richtung Stadtautobahn geflüchtet sein, wie die Behörde weiter berichtete.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Berlin: