Brand in Wohnhaus in Berlin-Weißensee: Ein Toter

Berlin - Bei einem Feuer in einem mehrgeschossigen Wohngebäude in Berlin-Weißensee ist am Sonntagmorgen ein Mensch gestorben.

Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Berlin-Weißensee ist am Sonntagmorgen ein Mensch ums Leben gekommen. (Symbolfoto)
Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Berlin-Weißensee ist am Sonntagmorgen ein Mensch ums Leben gekommen. (Symbolfoto)  © 123RF/kzenon

Gegen 6.50 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in der in der Roelckestraße gerufen.

Vor Ort entdeckten die Feuerwehrleute einen leblosen Mann im Treppenhaus und brachten ihn aus dem Gebäude.

Umgehend eingeleitete Wiederbelebungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg, sodass nur noch der Tod des 27-Jährigen festgestellt werden konnte.

Aus noch bisher ungeklärter Ursache brach in einer Wohnung in der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses ein Feuer aus.

Insgesamt waren 24 Feuerwehrleute im Einsatz, wie die Berliner Feuerwehr auf Twitter mitteilte.

Weitere Ermittlungen zur Brandursache wurden eingeleitet.

Titelfoto: 123RF/kzenon

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0