Brennpunkt Monbijoupark: 13-Jähriger stirbt bei Messerstecherei in Berlin-Mitte

Berlin - Wieder Großeinsatz im Monbijoupark! Am Samstagabend ist in dem Park in Berlin-Mitte, der zuvor durch wilde Corona-Partys traurige Berühmtheit erlangte, ein 13-Jähriger bei einer Messerstecherei getötet worden.

Ein schwerverletzter Mann wird auf einer Trage in einen Rettungswagen geschoben.
Ein schwerverletzter Mann wird auf einer Trage in einen Rettungswagen geschoben.  © Morris Pudwell

Die Tat soll sich gegen 22.40 Uhr in der Grünanlage an der Spree ereignet haben.

Eine siebenköpfige Gruppe, die bis auf einen 22-Jährigen nur aus Kindern und Jugendlichen bestand, soll mit einem circa 45-Jährigen mit schütterem Haar und grau meliertem Vollbart in einen Streit geraten sein.

Der bislang unbekannte Mann habe im Verlauf der Auseinandersetzung ein Messer gezückt und auf den 22-Jährigen sowie einen 13-Jährigen eingestochen.

Berlin: 16-Jähriger in Hellersdorf von Gleichaltrigem niedergestochen: Notoperation!
Berlin 16-Jähriger in Hellersdorf von Gleichaltrigem niedergestochen: Notoperation!

Letzterer verstarb kurz darauf noch am Unfallort an den Stichverletzungen, obwohl die Rettungskräfte sofort Wiederbelebungsversuche durchführten.

Der 22-Jährige wurde mit schweren Verletzungen zur weiteren Behandlung von der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei Berlin startet einen Zeugenaufruf bei Twitter

Polizisten stehen am Tatort im Monbijoupark. Im Hintergrund versorgen Sanitäter die Verletzten.
Polizisten stehen am Tatort im Monbijoupark. Im Hintergrund versorgen Sanitäter die Verletzten.  © Morris Pudwell
Sanitäter versuchen, den später verstorbenen Jungen zu reanimieren.
Sanitäter versuchen, den später verstorbenen Jungen zu reanimieren.  © Morris Pudwell

Die Polizei sucht Zeugen für die Tat:

Wer hat die Auseinandersetzung beobachtet und kann Angaben zu dieser oder dem bisher noch unbekannten Tatverdächtigen machen? Bisher unbekannte Zeugen haben den Tatverdächtigen auf seiner Flucht in Richtung S-Bhf. Hackescher Markt verfolgt und teilweise wohl auch fotografiert. Sie werden gebeten, sich bei der 7. Mordkommission zu melden. Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich bei der 7. Mordkommission unter der Telefonnummer: (030) 4664-911777 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin: