Cheyenne Ochsenknecht: Haben Fans ihren neuen Wohnort herausgefunden?

Berlin - Wo ist Cheyenne Ochsenknecht (20)? Ihre Fans fragen sich, wohin es die Ochsenknecht-Tochter verschlagen hat, nachdem sie erst kürzlich Deutschland den Rücken gekehrt hat. Ein Foto bei Instagram könnte jetzt die Antwort geliefert haben.

Cheyenne Ochsenknecht (20) ist 2019 Gast bei der Eröffnung vom "House of #BerlinColours" im Madame Tussauds. Ihre Fans glauben nun, ihren neuen Wohnort herausgefunden zu haben, nachdem sie Deutschland den Rücken gekehrt hat.
Cheyenne Ochsenknecht (20) ist 2019 Gast bei der Eröffnung vom "House of #BerlinColours" im Madame Tussauds. Ihre Fans glauben nun, ihren neuen Wohnort herausgefunden zu haben, nachdem sie Deutschland den Rücken gekehrt hat.  © Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

Ende September hatte ihre Mutter Natascha Ochsenknecht (56) verkündet, dass Cheyenne Deutschland verlassen habe, um mit ihrem Freund in einem anderen Land zusammenzuziehen.

"Meine Tochter ist weg." Sie ist mit ihrem Freund ausgezogen, und zwar in ein anderes Land." Mehr wollte das Ex-Model jedoch nicht preisgeben.

Mit einem neuen Beitrag bei Instagram hat sich Cheyenne nun aber offensichtlich selbst verraten. Auf dem Foto ist sie eng umschlungen mit ihrem Freund zu sehen, doch der Hintergrund scheint das Geheimnis gelüftet zu haben.

Ihre Follower sind sich jedenfalls sicher, dass das Bild in Graz entstanden ist und heißen sie in der steirischen Hauptstadt herzlich willkommen.

"Herzlich willkommen in meiner Heimatstadt Graz 😊", "❤️Lich willkommen in Graz Umgebung" oder "Willkommen im schönsten Teil Österreichs! 💚", heißt es in den Kommentaren. (Rechtschreibung übernommen)

Cheyenne Ochsenknecht hat bei Instagram ein Foto veröffentlicht, das ihren neuen Wohnort preisgegeben haben könnte

Damit scheint nun also klar zu sein, wohin es Cheyenne Ochsenknecht und ihren Freund verschlagen hat. Offiziell gelüftet hat sie selbst das Geheimnis jedoch noch nicht, aber auch das wird wohl nur noch eine Frage der Zeit sein.

Titelfoto: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0