Polizei Brandenburg teilt skurriles Video auf Twitter und das Netz eskaliert

Potsdam -  Konzertvorführungen gibt es derzeit im Internet viele - nun hat auch die Polizei Brandenburg mit einem kleinen Musikstück zur Unterhaltung während der Corona-Krise beigetragen.

Die zwei Beamten der Polizei Brandenburg präsentierten den "Baby Elephant Walk" auf ihren Klarinetten.
Die zwei Beamten der Polizei Brandenburg präsentierten den "Baby Elephant Walk" auf ihren Klarinetten.  © Screenshot/Twitter/Polizei Brandenburg

Mit sichtlich guter Laune präsentierten eine Polizistin und ein Polizist - natürlich in Uniform - den "Baby Elephant Walk" auf ihren Klarinetten.  Natürlich hielten die Beamten dabei den empfohlenen MIndestabstand von anderthalb Meter ein.

Das bekannte Stück hatte ursprünglich der US-amerikanische Komponist Henry Mancini für eine Filmkomödie aus dem Jahr 1962 geschrieben. 

Die Polizei Brandenburg hat die Darbietung, die leicht einen Ohrwurm auslösen kann, am Dienstag auf Twitter hochgeladen.

Über den "kleinen Gruß aus dem Homeoffice" schrieb das Social-Media-Team der Polizei Brandenburg auf Twitter: "Unser Landespolizeiorchester verzichtet derzeit natürlich auf gemeinsames Musizieren und öffentliche Auftritte. Das soll nicht heißen, dass nicht geprobt wird. Und das möchten wir Ihnen besonders in der aktuellen Situation nicht vorenthalten."

Alle Infos zur Lage in Berlin im +++ Coronavirus-Liveticker Berlin/Brandenburg +++

Alle weiteren Infos findet Ihr im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Titelfoto: Screenshot/Twitter/Polizei Brandenburg

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0