Bildungspolitiker diskutieren Öffnung von Schulen und Kitas

Potsdam - Die weitere Öffnung von Schulen und Kitas in der Corona-Krise steht am Donnerstag (13 Uhr) im Landtag im Mittelpunkt der Debatte des Bildungsausschusses.

Britta Ernst (SPD), Brandenburger Bildungsministerin, spricht im Landtag. (Archivbild)
Britta Ernst (SPD), Brandenburger Bildungsministerin, spricht im Landtag. (Archivbild)  © Monika Skolimowska/ZB/dpa

Nach dem Beschluss der Kultusministerkonferenz, dass bis zu den Sommerferien Ende Juni alle Jahrgänge wieder eine Möglichkeit zum Schulbesuch bekommen sollen, wollen die Abgeordneten Bildungsministerin Britta Ernst (59, SPD) dazu befragen. 

Denn bislang gibt es noch keine Termine, zu denen die jüngsten Grundschüler der Klassen 1 bis 4 sowie die Jahrgangsstufen 7 und 8 zumindest zeitweise in die Klassenräume zurückkehren können.

In den Kitas wurde die Notbetreuung inzwischen so ausgeweitet, dass nach Angaben der Landesregierung rund die Hälfte der Kinder wieder betreut wird. 

Für die anderen Kinder und ihre Eltern fehlt bislang aber eine Perspektive.

Titelfoto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0