Auto von Berliner AfD-Fraktionsvize abgefackelt

Berlin - In der Nacht zu Donnerstag gingen in Berlin erneut Autos in Flammen auf. Dabei brannte auch ein Wagen aus, der auf einen Berliner Abgeordneten zugelassen ist.

Ronald Gläser (47) ist AfD-Fraktionsvize im Berliner Abgeordnetenhaus. (Archivbild)
Ronald Gläser (47) ist AfD-Fraktionsvize im Berliner Abgeordnetenhaus. (Archivbild)  © Wolfgang Kumm/dpa

Insgesamt brannte es in zwei Ortsteilen, wie ein Sprecher der Feuerwehr Berlin sagte.

In beiden Fällen konnte die Feuerwehr die Flammen löschen. Verletzt wurde niemand. Wer oder was die Feuer auslöste, war am Morgen noch unklar.

Gegen 0.50 Uhr fing ein Transporter in der Riesaer Straße in Hellersdorf Feuer. Durch die starke Hitzeeinwirkung wurde ein weiterer Transporter stark beschädigt.

In Niederschönhausen ging gegen 2.20 Uhr ein VW in der Nähe der Dietzgenstraße in Flammen auf. Anwohner bemerkten den Brand und alarmierten die Feuerwehr. Der VW brannte vollkommen aus. Durch die Flammen wurde auch ein davor geparkter Renault stark beschädigt.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, gehört der VW einem Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin. 

Dabei handelt es sich um AfD-Fraktionsvize Ronald Gläser (47), der bei Twitter ein Foto des ausgebrannten Autos veröffentlichte. Ob es sich dabei nur um einen Zufall handelt, wird vom Staatsschutz ermittelt.

Immer wieder werden Autos oder Transporter in Berlin durch Brände zerstört. Bereits Mittwochnacht brannte es viermal - unter anderem in Lichterfelde und in Reinickendorf.

Titelfoto: Screenshot/Twitter/Ronald Gläser

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0