Kuriose Flucht: Frau liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei!

Berlin - Eine Renault-Fahrerin hat sich in der Nacht zum Samstag in Berlin eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Eine Frau ist in der vergangenen Nacht mit ihrem Cabrio vor der Polizei geflohen.
Eine Frau ist in der vergangenen Nacht mit ihrem Cabrio vor der Polizei geflohen.  © Morris Pudwell

Ersten Informationen zufolge hatte ein Autofahrer die auffällig fahrende Frau in der Friedlander Straße in Adlershof bemerkt und die Polizei alarmiert.

Die Beamten konnten sie an der Oberspreestraße feststellen und die Verfolgung aufnehmen.

Trotz Aufforderung per Anhaltesignal soll die Frau einfach weitergerast sein. Auch mehrere dazu gerufene Polizeiautos, die versuchten, die Frau einzukeilen, konnten diese nicht stoppen.

Atemalkoholtest soll über 1,5 Promille gezeigt haben

Am Ende konnte die Frau gefasst werden.
Am Ende konnte die Frau gefasst werden.  © Morris Pudwell

An der Ecke Südostallee/Sonnenallee soll es kurzzeitig gelungen sein, das Auto auszubremsen. 

Obwohl die Polizisten mit gezückten Waffen auf das Auto zugestürmt sein sollen, konnte die Frau wieder entkommen. Sie raste auf der Baumschulenstraße in Richtung Stadtautobahn davon.

Als die Beamten sie kurz vor der A113 erneut von mehreren Seiten blockieren konnten, soll sie rückwärts gegen einen Einsatzwagen geknallt sein. 

Als die Polizisten schließlich die Beifahrerseite des Cabrios einschlagen konnten, soll sich die Frau geschlagen gegeben, die Fahrertür geöffnet haben.

Die Polizisten konnten ihre Hände fesseln und sie auf dem Boden fixieren. Ein Atemalkoholtest soll über 1,5 Promille angezeigt haben. Die Frau soll zur entsprechenden Blutentnahme auf eine Gefangenensammelstelle gebracht worden sein.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0