Mutmaßlicher Serien-Vergewaltiger aus Berlin: Ein Opfer ist minderjährig!

Berlin - Ein mutmaßlicher Serienvergewaltiger soll für mindestens acht teils versuchte, teils vollendeten Taten in Berlin und Brandenburg verantwortlich sein. 

Die Polizei hat am Dienstag einen mutmaßlichen Serien-Vergewaltiger festgenommen.
Die Polizei hat am Dienstag einen mutmaßlichen Serien-Vergewaltiger festgenommen.  © Julian Stähle

Das teilte Oberstaatsanwalt Georg Bauer am Mittwoch mit. Es gehe um teilweise auch besonders schwere Fälle. 

Durch eine Fingerabdruckspur von einem Laubeneinbruch seien die Personalien des Verdächtigen erkannt worden, teilte Staatsanwältin Katrin Frauenkron am Mittwoch mit.

Nora Schürmann vom Landeskriminalamt sagte, der Täter sei mit massiver Gewalt gegen die Frauen vorgegangen. Er habe die Opfer zunächst ganz freundlich angesprochen, immer zu belebter Zeit. Danach habe er sie mit Gewalt gepackt und gewürgt. Die Opfer seien vom Weg weggezerrt und in entlegenere Gebiete gezerrt worden.

Durch eine Fingerabdruckspur von einem Laubeneinbruch seien die Personalien des Verdächtigen erkannt worden.
Durch eine Fingerabdruckspur von einem Laubeneinbruch seien die Personalien des Verdächtigen erkannt worden.  © Julian Stähle

Nach der Vergewaltigung habe er eine andere Seite gezeigt und sich um sie gekümmert. Er habe versucht, sich mit ihnen für den nächsten Tag zu verabreden.

Der Verdächtige sei zunächst nach Potsdam in Gewahrsam gebracht worden. Der Mann im Alter von 29 Jahren werde jetzt einem Haftrichter vorgeführt.

Update, 18.01 Uhr: Mutmaßlicher Serienvergewaltiger ist in Untersuchungshaft

Der am Dienstag festgenommene mutmaßliche Serienvergewaltiger sitzt in Berlin in Untersuchungshaft. Das teilten die Polizei und die Staatsanwaltschaft am Mittwochabend mit. 

Der Beschuldigte sei einem Ermittlungsrichter zur Verkündung des Haftbefehls vorgeführt worden. Der Mann im Alter von 29 Jahren soll für mindestens acht teils versuchte, teils vollendete Taten in Berlin und Brandenburg verantwortlich sein. 

Es geht nach Angaben der Staatsanwaltschaft teilweise auch um besonders schwere Fälle.

Update, 13.30 Uhr: Das erste Opfer des mutmaßlichen Serienvergewaltigers ist nach Angaben der Berliner Staatsanwaltschaft minderjährig. Wie Staatsanwältin Katrin Frauenkron am Mittwoch weiter mitteilte, soll der 29-Jährige bei drei besonders schweren Vergewaltigungen verschiedene gefährliche Werkzeuge genutzt haben, um sie einzuschüchtern. 

Zu Einzelheiten wollte sie keine Angaben machen.

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0