Blutüberströmt! Mann wird bei Messerangriff in Mitte schwer verletzt

Berlin - Durch Messerstiche ist ein Mann am James-Simon-Park in Berlin-Mitte am Oberschenkel verletzt worden.

Ein Mann wurde nach einem Messerangriff in Berlin-Mitte festgenommen.
Ein Mann wurde nach einem Messerangriff in Berlin-Mitte festgenommen.  © Morris Pudwell

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war zunächst noch unklar, wie es zu der Auseinandersetzung in der Burgstraße kam.

Der Polizei zufolge handelte es sich um oberflächliche Verletzungen. Diese waren ersten Informationen zufolge jedoch so schwer, dass der Mann ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Ein Mann wurde dabei schwer verletzt.
Ein Mann wurde dabei schwer verletzt.  © Morris Pudwell

Zwei Personen sollen wenig später von den Beamten festgenommen worden sein, eine davon offenbar rund 600 Meter vom Tatort entfernt in der Dircksenstraße.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Crime: