Frau kommt mit lebensgefährlicher Stichverletzung ins Krankenhaus: Not-OP!

Berlin - Jugendliche sollen eine Frau in Berlin-Niederschönhausen mit einem Elektroschocker angegriffen, verletzt und bestohlen haben.

Polizisten hörten die Hilfeschreie der 52-Jährigen aus einem Park. (Symbolbild)
Polizisten hörten die Hilfeschreie der 52-Jährigen aus einem Park. (Symbolbild)  © Angela Rohde/123rf

Polizisten hörten am Freitagmorgen gegen 3.30 Uhr die Hilfeschreie der 52-Jährigen aus einem Park an der Kuckhoffstraße, wie die Beamten am Samstag mitteilten.

Die alkoholisierte Frau lag demnach auf dem Boden neben einer Bank und klagte über Rückenschmerzen.

Rettungskräfte brachten die unterkühlte Frau in ein Krankenhaus. Dort wurde eine lebensgefährliche Stichverletzung in ihrem Rücken entdeckt.

Schock nach Autounfall: Hochschwangere muss ins Krankenhaus
Berlin Unfall Schock nach Autounfall: Hochschwangere muss ins Krankenhaus

Die Schwerverletzte musste sofort notoperiert werden. Vorher habe sie noch angegeben, von Jugendlichen mit einem Elektroschocker attackiert worden zu sein, hieß es weiter.

Diese sollen ihre Handtasche gestohlen haben und unerkannt geflüchtet sein.

Titelfoto: Angela Rohde/123rf

Mehr zum Thema Berlin Crime: