Lebensgefahr! 26-Jähriger sticht Freund seiner Mutter nieder

Berlin - Brutales Ende eines Streits: In Berlin hat ein 26 Jahre alter Mann auf den Partner seiner Mutter eingestochen.

Ein 57-Jähriger wurde im Streit mit dem Sohn seiner Partnerin lebensgefährlich verletzt. (Symbolbild)
Ein 57-Jähriger wurde im Streit mit dem Sohn seiner Partnerin lebensgefährlich verletzt. (Symbolbild)  © Marcel Kusch/dpa

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der schlimme Vorfall im Spandauer Ortsteil Wilhelmstadt.

In der Nacht zu Donnerstag geriet ein 26-Jähriger in Streit mit dem Lebensgefährten seiner Mutter.

Um etwa 1.50 Uhr artete der Zoff in der Gatower Straße dann dermaßen aus, dass der Jüngere mit einem Messer auf den 57-jährigen Mann einstach und ihn lebensgefährlich verletzte.

Irre Schlussphase im Berliner Pokalfinale: Viktoria entreißt Altglienicke den Titel!
Berlin Regionalsport Irre Schlussphase im Berliner Pokalfinale: Viktoria entreißt Altglienicke den Titel!

Nach der üblen Attacke rannte der Angreifer aus der Wohnung.

Alarmierte Rettungskräfte kümmerten sich um das schwer verletzte Opfer und brachten es für eine Notoperation in ein Krankenhaus. Nach dieser bestehe aktuell keine Lebensgefahr mehr.

Ebenfalls herbeigerufene Polizisten spürten derweil den Flüchtigen in der Nähe der Wohnung auf. Für ihn steht am Freitag der Gang vor einen Richter an.

Dann wird über den Erlass eines Haftbefehls wegen versuchten Totschlags entschieden.

Titelfoto: Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema Berlin Crime: