Polizist zieht Pistole: Ertappter Fahrraddieb droht mit gebrauchter Drogen-Spritze

Berlin – Ein mutmaßlicher Fahrraddieb hat in Berlin-Charlottenburg einen Polizisten mit einer offenbar gebrauchten Spritze bedroht.

Ein Fahrraddieb bedrohte einen Polizisten mit einer Spritze. (Symbolbild)
Ein Fahrraddieb bedrohte einen Polizisten mit einer Spritze. (Symbolbild)  © Sukontakajonkul Satakorn / 123RF

Der Beamte zog daraufhin seine Dienstwaffe und drohte Schüsse an, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der mutmaßliche Dieb ließ daraufhin die Spritze fallen, wurde gefesselt und vorläufig festgenommen.

Die Polizisten waren am späten Samstagabend von einem Zeugen in die Friedbergstraße gerufen worden, weil ein Fahrrad gestohlen wurde. 

Als sie den mutmaßlichen Dieb in einem Hausflur ansprachen, zog der 43-Jährige plötzlich eine Spritze aus der Tasche, die nach Polizeiangaben wohl bereits benutzt war.

Im Hausflur entdeckten die Beamten das gestohlene abgeschlossene Fahrrad und brachten es an seinen ursprünglichen Standort zurück. Niemand wurde verletzt.

Titelfoto: Sukontakajonkul Satakorn / 123RF

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0