Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil strahlt als Single-Mutter: "So glücklich"

Berlin - Jasmin Tawil (37) kann wieder lachen! Nach ihrer Trennung von Pop-Sänger Adel Tawil (42) im Jahr 2014 stürzte der Ex-GZSZ-Star in eine schwere Krise, versank in Depressionen, tauchte ab, lebte obdachlos auf Hawaii – und verkündete im September 2019 die Geburt ihres Sohnes Ocean Malik, der bereits am 15. Juni das Licht der Welt erblickt hatte. Mittlerweile genießt die alleinerziehende Mutter ihr Single-Glück.

Jasmin Tawil fühlt sich wohl als Single-Mama. (Bildmontage)
Jasmin Tawil fühlt sich wohl als Single-Mama. (Bildmontage)  © Screenshot/instagram/jasmintawil (Bildmontage)

Nach ihrer Flucht in die USA, wo sie die meiste Zeit in Maui (Hawaii) lebte, jobbte die Musikerin zuletzt  im Süden von Los Angeles (US-Staat Kalifornien) als Haushälterin und Nanny. 

Mittlerweile hat der ehemalige Soap-Liebling Amerika nach fünf Jahren den Rücken gekehrt und ist bei Freunden in Brandenburg an der Havel untergekommen. Zuvor hatte der gebürtigen Berlinerin das Geld für einen Rückflug in die Heimat gefehlt. Auch sei das Leben auf Hawaii zu teuer gewesen.

Der Tapetenwechsel scheint der 38-Jährigen nun gut zu tun, denn sie habe sich sehr nach Deutschland gesehnt. In Brandenburg fühle sie sich mittlerweile richtig wohl.

"Heute ist ein Tag, an dem ich realisiere, wie toll das Gefühl ist, Single zu sein. So frei, so glücklich, so leicht", teilte die Sängerin auf ihrem Instagram-Profil in einer Story mit.

Den Glauben an die Liebe und noch einmal das große Los mit einem Traumpartner an ihrer Seite zu ziehen, habe sie nicht aufgegeben. Doch die Suche nach Mr. Right habe in ihrem Leben derzeit nicht oberste Priorität, wie sie weiter in ihrer Story verriet.

"Ich glaube noch immer an die eine große Liebe, aber bis ich die gefunden habe, genieße ich jeden Tag voll und ganz und gehe meinen eigenen Weg", schloss die Single-Lady ihren Social-Media-Beitrag.

Wie es nun privat weitergeht, steht demnach in den Sternen.

Dennoch sieht es aktuell wohl ganz danach aus, als wolle Jasmin längere Zeit in Deutschland bleiben. Zuletzt ging es auch musikalisch bergauf: Anfang Dezember vergangenen Jahres erschien ihr neues Album "Frieden". 

Titelfoto: Screenshot/instagram/jasmintawil (Bildmontage)

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0