Falsche Polizisten ergaunern fünfstelligen Betrag von Rentner

Glienicke/Nordbahn - Wieder ist ein Senior (80) auf diese perfide Betrugsmasche hereingefallen: Mit einem sogenannten Schockanruf haben falsche Polizeibeamte einen fünfstelligen Betrag von dem älteren Herrn ergaunert!

Im Landkreis Oberhavel haben Betrüger, die sich als falsche Polizisten ausgegeben haben, einen hohen fünfstelligen Betrag von einem 80-Jährigen ergaunert.
Im Landkreis Oberhavel haben Betrüger, die sich als falsche Polizisten ausgegeben haben, einen hohen fünfstelligen Betrag von einem 80-Jährigen ergaunert.  © 123rf/foottoo

Die unbekannten Täter hatten den Mann aus dem Landkreis Oberhavel mit einem Anruf unter Druck gesetzt.

Am Telefon hatten sich die Betrüger als Polizisten ausgegeben und berichtet, dass seine Tochter in einen tödlichen Verkehrsunfall verwickelt gewesen sei.

Obendrein erzählten sie ihm, dass sein Schwiegersohn schwerverletzt im Krankenhaus liege.

Zur Abdeckung der angeblich zu erwartenden Kosten sollte der Rentner Geld zur Verfügung stellen. Für die Abholung wurde ein falscher Polizist zu dem 80-Jährigen nach Hause geschickt.

Dieser übergab dem Schwindler dann am Mittwoch gegen 10.30 Uhr Bargeld und mehrere Wertgegenstände in einem hohen fünfstelligen Wert, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die Täter konnten unerkannt entkommen. Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: 123rf/foottoo

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0