Farb-Anschlag auf jüdische Gedenkstätte in Alt-Hohenschönhausen

Berlin - Unbekannte haben in der Nacht zum Montag in Berlin einen an die Zerstörung einer Synagoge erinnernden Gedenkstein mit grüner Farbe übergossen.

In der vergangenen Nacht wurde der Gedenkstein für die Synagoge der jüdischen Gemeinde in Hohenschönhausen, die 1938 zerstört wurde, mit grüner Farbe beschmiert.
In der vergangenen Nacht wurde der Gedenkstein für die Synagoge der jüdischen Gemeinde in Hohenschönhausen, die 1938 zerstört wurde, mit grüner Farbe beschmiert.  © Annette Riedl/dpa

Eine Spaziergängerin habe das beschmierte Mahnmal an der Konrad-Wolf-Straße im Berliner Ortsteil Alt-Hohenschönhausen am frühen Morgen gegen 5.30 Uhr entdeckt und gemeldet, teilte die Polizei auf Anfrage mit.

Nun ermittelt der Staatsschutz, der bei mutmaßlich politisch motivierten Taten aktiv wird.

Titelfoto: Annette Riedl/dpa

Mehr zum Thema Berlin: