Kellerbrand in Moabit: Drei Menschen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung

Berlin - Durch ein Feuer in einem Keller eines Mehrfamilienhauses in Berlin-Schöneberg sind drei Menschen durch Rauchgas verletzt worden.

Ein Feuerwehrauto steht vor einem Haus in Berlin. (Symbolbild)
Ein Feuerwehrauto steht vor einem Haus in Berlin. (Symbolbild)  © Christophe Gateau/dpa

Der Brand in dem fünfgeschossigen Haus in der Martin-Luther-Straße wurde am Sonntagmorgen gegen 4.30 Uhr bemerkt, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. 

Rund 30 Rettungskräfte waren demnach im Einsatz. Drei Menschen mussten wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung vor Ort versorgt werden.

Weitere Menschen wurden nicht verletzt. Die Brandursache war zunächst unklar.

Titelfoto: Christophe Gateau/dpa

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0