Brandanschlag? Feuer an Berliner Jobcenter

Berlin - In der Nacht zu Donnerstag wurde die Berliner Feuerwehr zu einem Brand in der Gotlindenstraße in Berlin-Lichtenberg alarmiert.

In einem Berliner Jobcenter hat es am Silvestermorgen gebrannt.
In einem Berliner Jobcenter hat es am Silvestermorgen gebrannt.  © Morris Pudwell

Ersten Informationen zufolge soll es ab 0.38 Uhr im Eingangsbereich für Rollstuhlfahrer des dort befindlichen Jobcenters gebrannt haben.

Den 18 Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es, das Feuer, welches zu diesem Zeitpunkt bereits auf die Hausfassade übergegriffen hatte, zu löschen.

Die Berliner Polizei soll von Brandstiftung ausgehen. Ein Fachkommissariat der Direktion 3 (Ost) hat die Ermittlungen übernommen.


18 Kräfte der Feuerwehr waren vor Ort, um den Brand zu löschen.
18 Kräfte der Feuerwehr waren vor Ort, um den Brand zu löschen.  © Morris Pudwell

Auch der Staatsschutz soll bereits über den mutmaßlichen Brandanschlag informiert worden sein.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Feuerwehreinsatz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0