Großeinsatz der Feuerwehr: Schwarze Rauchwolke über Marzahn

Berlin - Ein Großaufgebot der Feuerwehr wurde wegen eines Brandes nach Berlin-Marzahn gerufen.

Die Berliner Feuerwehr bekämpfte einen Brand in einer Lagerhalle, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.
Die Berliner Feuerwehr bekämpfte einen Brand in einer Lagerhalle, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.  © BLP / Sappeck

Am Sonntag um circa 13 Uhr rückte die Feuerwehr in die Marzahner Chaussee aus.

Dort entwickelte sich eine große schwarze Rauchwolke über einer alten, leerstehenden Lagerhalle. Sie war noch in weiter Entfernung zu sehen.

Im Inneren der Halle sei ein Feuer ausgebrochen. "Es brennen Sperrmüll und alte Reifen auf einer Fläche von 300 Quadratmetern", teilte ein Feuerwehrsprecher mit.

Spandau: Fußgänger (†56) von Lastwagen überrollt und gestorben
Berlin Unfall Spandau: Fußgänger (†56) von Lastwagen überrollt und gestorben

Deswegen sei die Berliner Feuerwehr mit 87 Einsatzkräften vor Ort. Sie verhinderten zunächst eine weitere Ausbreitung des Feuers, ehe sie den Brand komplett löschten.

Bei dem Brand ist niemand verletzt worden.

Die alte Lagerhalle hat sich schon vor dem Feuer teilweise im Abriss befunden.

Titelfoto: BLP / Sappeck

Mehr zum Thema Berlin Feuerwehreinsatz: