Unbekannte Flüssigkeit löst Feuerwehreinsatz in Berlin aus!

Von Sophia Förtsch und Laura Höntsch

Berlin - Eine unbekannte Flüssigkeit in einem Hochhaus in Berlin-Mitte hat in der Nacht zu Montag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

In Berlin-Mitte hat es in der Nacht zu Montag einen großen Feuerwehreinsatz gegeben.
In Berlin-Mitte hat es in der Nacht zu Montag einen großen Feuerwehreinsatz gegeben.  © Morris Pudwell

38 Einsatzkräfte rückten an, wie die Feuerwehr am frühen Montagmorgen twitterte. Dabei hatten sie allerlei Spezialgeräte und Ausrüstung.

Messungen ergaben jedoch, dass keine Gefahr von der Flüssigkeit im 9. Obergeschoss des Wohn- und Geschäftsgebäudes in der Rathausstraße ausging.

Um welche Substanz es sich handelte, war zunächst unklar. Es wurden jedoch Proben genommen, welche nun ausgewertet werden sollen.

Im 9. Geschoss eines Wohn- und Geschäftsgebäudes war eine unbekannte Flüssigkeit ausgelaufen.
Im 9. Geschoss eines Wohn- und Geschäftsgebäudes war eine unbekannte Flüssigkeit ausgelaufen.  © Morris Pudwell

Der Einsatz dauerte bis 2.30 Uhr an. Es soll niemand verletzt worden sein.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Feuerwehreinsatz: